Die neue Kluft der Beschwörer – das Facelift zur neuen Saison

Es ist die beliebteste Spielkarte in der League of Legends. Es ist die meistgespielte Karte in der League of Legends. Auf dieser Spielkarte werden die großen Schlachten gekämpft und die großen Turniere ausgetragen. Auf dieser Karte werden Legenden geboren und auf dieser Karte erwacht millionenfache Leidenschaft. Ihr wisst natürlich wovon ich rede: natürlich kann hier nur über die Kluft der Beschwörer, the Summoners Rift, die Rede sein. Und unsere geliebte Kluft der Beschwörer hat zur neuen Saison 5 eine komplette Überarbeitung bekommen und kommt jetzt mit einem neuen und frischen Facelift daher.

Kluft der Beschwörer neue Beschwörerplattform
Kluft der Beschwörer neue Beschwörerplattform

Das hat sich in der Kluft der Beschwörer geändert

Wenn Ihr euch in den letzten Tagen in die League of Legends angemeldet habt und ein Spiel in der Kluft der Beschwörer gestartet habt, dann hat Ihr es gesehen, das neue aussehen unseres Summoners Rift. Alles sieht so viel frischer und moderner aus, es ist eine klare Linie und die Professionalität dahinter zu sehen. Es macht einfach noch ein kleines bisschen mehr Spaß zu spielen. Doch nun zu den Änderungen im Detail

Die Gebäude

Erst einmal ist zu sagen, das sich nicht nur die Gebäude wie der Nexus, die Inhibitoren und die Türme an sich verändert haben, sondern es unterscheiden sich auch noch die beiden Basen von einander. Die Gebäude der unteren, also Bauen Basis, sind eher breiter und viereckiger gehalten. Wohingegen die Gebäude der oberen, also Roten Basis, eher sanfte Linien aufweisen.

Die Inhibitoren haben neben der optischen Verbesserung auch noch eine praktische Verbesserung erhalten, un zwar haben die Inhibitoren jetzt eine Arte Zeitanzeige, die zeigt wie lange es noch dauert, bis der Inhibitor wieder aufgebaut wird nachdem er zerstört wurde. Diese Zeitanzeige bildet sich als ein Kreis ab, der sich nach und nach vervollständigt, bis der Inhibitor wieder aufgebaut ist.

Die Inhibitor Türme schießen jetzt mit Lasern auf die Gegner und nicht mehr mit Kanonenkugeln. Der Laser bewirkt, das der getroffene Champion sich langsamer bewegt und außerdem auch weniger Schaden an den Türmen verursachen kann.

Die inneren Türme haben einen Schild bekommen, der sich auch auf nahe verbündete Einheiten überträgt. Das bietet nun viele Möglichkeiten eine Belagerung erfolgreich zu überstehen eine andere Technik zum Gegenangriff zu starten.

 

 

Der Jungle und seine Monster

Der Jungle ist jetzt optisch ganz klar in vier Zonen eingeteilt und das spiegelt sich so wieder: Der nördliche Jungle ist bewachsen mit großen roten Bäumen. Der südliche Jungle ist von viel Grün bewachsen. Im östlichen Jungle findet man eher eine Steinlandschaft und im westlichen Jungle findet man eine purpurne Welt vor.

Kluft der Beschwörer der neue Blue Buff
Kluft der Beschwörer der neue Blue Buff

Die Monster im Jungle haben alle samt ein neues aussehen bekommen und außerdem bekommst du nun beim Töten jedes Monsters eine einzigartige Belohnung, die dir zum Beispiel Sicht gewährt oder dein Leben oder Mana wieder herstellt. Im Jungle findest du nun folgende Minster vor:

  • Die Düsterwölfe (die Wölfe)
  • den Gromp (das Monster gegenüber dem Blue Buff)
  • den Baron Nashor (mit verstärkten Attacken)
  • die Raubvögel (die 4 Monster an der Mid Lane)
  • der blaue Wächter (das Blue Buff Monster)
  • der Drache (mit verstärkten Attacken)
  • die Kruggs (die 2 Monster neben dem Red Buff)
  • roter Dornenrücken (das Red Buff Monster)
  • eine nicht kämpfende Krabbe im Fluss

Aber was erzähl ich euch das alles. Am besten Ihr überzeugt euch selbst von der neuen Kluft der Beschwörer, dem neuen Jungle und den neunen Monstern. Mir persönlich gefällt die neue Kluft der Beschwörer in der League of Legends sehr gut.