Jungler

In der League of Legends musst du nicht unbedingt in einer Lane kämpfen und dich mit deinem Gegner messen. Du hat die Möglichkeit das Spiel im Jungle, auf Deutsch Dschungel, zu beginnen. Im Jungle farmst du Minions, steigst in Leveln auf und bist nicht aktiv auf einer Lane. Du überrascht deine Gegner indem du zu einem passenden Zeitpunkt aus dem Jungle auftauchst und auf einer der Lanes deine Teammitglieder unterstützt den Feind zu töten. Tauche aus dem Nichts auf und hilf deinem Team die Lanes zu beherrschen.

League of Legends Jungle
League of Legends Jungle

Was ist der Jungle

Als Jungle oder Dschungel wird das Gebiet zwischen den einzelnen Lanes bezeichnet. Im Jungle befinden sich neutrale Monster, die der Jungler dazu nutzt um Gold zu generieren und um in Leveln aufzusteigen. Der Dschungel ist ein gutes Gebiet um dem gegnerischen Team eine Falle zu stellen oder unbemerkt einen Gank auf einer der Lanes zu starten. Der Dschungel umfasst alles, was keine Lane ist. Zum Jungle gehört auch der Fluss in der Kluft der Beschwörer, welcher die gegnerischen Dschungelhälften voneinander trennt.

Jungeln ist nicht nur in der Kluft der Beschwörer, dem Summoners Rift, möglich sondern auch im gewundenen Wald, der kleineren Karte, auf der sich üblicherweise Team im 3 gegen 3 Format miteinander messen. Weil die Karte des gewundenen Waldes jedoch viel kleiner ist, als die der Kluft der Beschwörer, wird das Jungling hier seltener praktiziert. Im Jungle des gewundenen Waldes befinden sich viel weniger neutrale Monster, was das leveln des Junglers schwerer macht. Wenn du im gewundenen Wald junglest dann ist deine Aufgabe viel öfter zu Ganken und dein Team zu unterstützen und natürlich so auch Gold und Level zu generieren.

Warum Junglen?

Der Hauptgrund, warum man als Jungler spielt ist es, alle Ressourcen des Spieles so gut wie möglich zu nutzen. Der Jungle bietet sehr viel Gold und Erfahrungspunkte und dieses Gold sollte sich ein Team nicht durch die Lappen gehen lassen. Nehmen wir mal an, ein Team spielt ohne Jungler, dann ist es offensichtlich, dass der Spieler, der sonst der Jungler wäre auf einer der Lanes mitspielt. Wenn das der Fall ist, dann nimmt man dem oder den Teammitgliedern das Gold und die Erfahrungspunkte weg, die der oder die Teammitglieder sonst für sich alleine hätten. Die Folge daraus ist, die Teammitglieder steigen langsamer auf, bekommen weniger Gold und schon ist das gegnerische Team vorne.

Kurz gesagt: Mit einem Jungler in Team nutzt man die maximale Anzahl der Ressourcen, die das Spiel zur Verfügung stellt.

Die wichtigste Aufgabe für einen Jungler ist die Kontrolle über die zwei größten Monster auf der Karte der Kluft der Beschwörer: den Dragon und den Baron Nashor. Spielt man ohne Jungler, ist es für das gegnerische Team mit Jungler ein leichtes diese beiden Hauptmonster zu töten und für das gesamte Team Gold und Erfahrungspunkte zu holen. Denn klar ist, das Team ohne Jungler muss sich ja auf die Lanes konzentrieren und hat keine Zeit ein Auge auf den Dragon und den Baron Nashor zu werfen.

Verschiedene Typen von Junglern

Es gibt grundsätzlich drei verschiedene Typen von Junglern:

  • Ganking Jungler
  • Farming Jungler
  • Kontroll Jungler

Ganking Jungler

Diese Art von Junglern hat die Aufgabe sein Team durch das ständige Druck machen auf den Lanes zu unterstützen. Ein Ganking Jungler konzentriert sich auf permanente Ganz auf den Lanes und versucht die Teammitglieder darin zu unterstützen die Gegner schnell zu töten. Die Gankin Jungler priorisieren Massenkontrolleffekte, die sogenannten CC-Effekte und Mobilität, damit auch schneller Gegner einem Gank nicht entkommen können.

Typische Ganking Jungler sind zum Beispiel Shaco, Rengar oder auch Xin Shao

Farming Jungler

Farming Jungler verbringen den Großteil ihrer Zeit in Dschungel und sind darauf bedacht so viel und so schnell wie möglich zu Farmen. Typisch für einen Farming Jungler ist es auch, sich so viel es nur geht im gegnerischen Jungle aufzuhalten und dem gegnerischen Jungler den Farm zu klauen, wenn dieser gerade dabei ist, eine der Lanes zu Ganken. Durch das Konzentrieren auf das Farmen generiert ein Farming Jungler relativ viel Geld in relativ kurzer Zeit und ist dann zur Mitte des Spiel ziemlich stark und kann sein Team sehr gut unterstützen.

Typische Farming Jungler sind zum Beispiel Master Yi, Evelyn, Fiddlesticks oder Jarvan IV

Kontroll Jungler

Kontroll Jungler haben die Aufgabe den gegnerischen Jungler zu kontrollieren und ihm so das Leben schwer zu machen oder ihn im besten Fall ganz nutzlos zu machen und so in das Spiel einzugreifen. Kontroll Jungler sind weder auf Ganken noch auf Farmen aus sondern unterstützen ihr Team durch Obejtkontrolle. Ein Kontroll Jungler muss immer wissen wo sich der gegnerische Jungler aufhält und muss immer ein Auge auf den Dragon und den Baron Nashor haben.

Typische Kontroll Jungler sind zum Beispiel Volibear, Trundle, Cho Gath oder auch Nunu

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Datenschutzinfo